Durchschnittliche Position

Die durchschnittliche Position einer Anzeige ist ein statistischer Wert, der den durchschnittlichen Anzeigenrang im Vergleich zu den Konkurrenz-Anzeigen angibt. Anzeigen mit einer durchschnittlichen Position zwischen 1 und 8 werden auf der ersten Suchergebnisseite angezeigt; Position 9 bis 16 auf der zweiten Seite usw.

Die durchschnittliche Anzeigenposition ist also keine fixe Position, sondern kann aufgrund verschiedener Faktoren innerhalb eines Zeitraums schwanken. Sie zeigt zudem an, wie gut eine Anzeige im Vergleich zu Konkurrenz-Anzeigen funktioniert. 

Um eine möglichst gute Anzeigenposition zu erhalten, ist nicht allein der Preis entscheidend, den man bereit ist für einen Klick zu bezahlen. Ausschlaggebend sind auch die Qualität von Keywords und Anzeigentexten und selbstverständlich auch die der Landingpage auf der die Anzeige verweist.

Die durchschnittliche Position, kann auch im Segment Keywords aufgerufen werden. Sie gibt an dieser Stelle an, wie hoch eine Anzeige positioniert ist, deren Schaltung von einem bestimmten Keyword ausgelöst wird. Man kann also sehen, wie gut bestimmte Keywords funktionieren und wo eine Gebotserhöhung oder -drosselung sinnvoll wäre. 

 

Haben Sie noch Fragen? Wir sind die Experten.

Zurück