B2C (Business-to-consumer)

B2C oder B-to-C ist die Abkürzung für Business-to-Consumer und ein Begriff aus dem Marketing. Sie steht für eine Geschäftsbeziehung , die direkt zwischen Verkäufer oder Hersteller und Konsument besteht. Sie unterscheidet sich von der  Variante der B2B-Geschäftsbeziehung zwischen zwei Unternehmen.

Durch die Nutzung von Online-Marketing, Webshops oder Internetportalen, können Kunden direkt angesprochen und Produkte oder Dienstleistungen präsentiert und angeboten werden. Dies eröffnet zahlreiche Möglichkeiten Verbraucher zielgenau anzusprechen und auf die eigenen Waren aufmerksam zu machen.

Mit Google AdWords wurde ein Marketinginstrument geschaffen, mit dem sich Verkäufer und Werbetreibende einfach direkt an Ihre Kunden wenden können, wenn sie im Internet nach einem bestimmten Produkt oder Service suchen. Sie werden über eine passende Werbe-Anzeige auf die Website des Verkäufers geleitet, auf der sie dann einen Einkauf vornehmen können.

AdWords-Kampagnen für B2C-Kunden müssen knackig formulierte Werbetexte enthalten, die direkt zum Kauf motivieren und die Kunden neugierig machen. Sie funktionieren - anders als B2B-Kampagnen - eher auf einer emotionaleren Ebene.

 

Neugierig? Informieren Sie sich über Google AdWods & Co

Zurück