B2B (Business-to-business)

B2B bezeichnet eine Geschäftsbeziehung, die zwischen mindestens zwei Unternehmen besteht. Sie steht im Gegensatz zur B2C Geschäftsbeziehung zwischen einer Firma und deren Endkunden. 

Im Marketing wird der Begriff B2B hauptsächlich dann benutzt um sich vom reinen Marketing für Konsumgüter abzugrenzen. So muss bei der Konzeption einer AdWords-Kampagne zwischen einer B2B- und einer B2C-Kampagne unterschieden werden.
Während sich die B2B-Kampagne an Unternehmen, Techniker, Geschäftsführer usw. richtet, die zumeist zwar über die Anschaffung bestimmter Produkte entscheiden, sie aber nicht selbst nutzen oder anwenden, muss eine B2C-Kampagne Nutzer ansprechen, die direkt auf der Suche nach einem bestimmten Produkt sind, das sie kaufen möchten. 

B2B-Marketing ist aufwendiger und diffiziler, hier müssen ganz spezielle Keywords gefunden und exakt passende Anzeigentexte geschrieben werden, die die Entscheider in einer Firma angemessen ansprechen. Während das B2C-Geschäft von vielen einmaligen Verkäufen lebt, pflegen B2B-Kunden oft aufwendigere Geschäftsbeziehungen, die sich nicht immer sofort in einer Investition niederschlagen. 
Neukundenkontakte sind in diesem Feld normalerweise teurer, zahlen sich aber langfristig um so mehr aus.

Potentielle B2B Kunden sind auf der Suche nach einem bestimmten Produkt oder einer Dienstleistung, orientieren sich gerade oder suchen ganz bestimmte - oft sehr spezielle - Informationen. An dieser Stelle kann die passende AdWords-Anzeige zu einem vielversprechenden Erstkontakt führen.

Sind Sie interessiert an B2B-Marketing mit Google AdWords? Wir sind für Sie die richtigen Ansprechpartner! 

Zurück