01 | Ziel: Präsentation des Produktportfolios

Die PAMAS GmbH ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit einem innovativen, hochtechnologisierten Produktportfolio. Ihre B2B-Webseite sollte gerelauncht werden, wobei das Ziel war, die Partikelzählsysteme der Firma im internationalen Wettbewerb erfolgreich zu platzieren. Zwei Punkte waren dabei besonders wichtig: 

  • Die Webseite sollte das komplexe und umfangreiche Produktportfolio für die Kunden übersichtlich darstellen. 
  • Die Seite muss in mehrere Sprachen angezeigt werden. 

Wir haben eine Webseite erstellt, die beides bietet.

02 | Was erwarten die Kunden?

Am Anfang haben wir uns mit den Mitarbeitern von PAMAS zusammengesetzt. Wir haben Fragen gestellt, um herauszufinden, was sie, aber vor allem auch ihre Kunden von einer B2B-Webseite erwarten: 

  • Was ist das Ziel der Seite?
  • Wer genau sind die Zielgruppen, die angesprochen werden sollen?
  • Wie sieht eine sinnvolle, benutzerfreundliche Seitenstruktur aus?
  • Was soll das Design der Seite vermitteln?
  • Wer liefert die Inhalte?
  • Welche besonderen Features und Anpassungen sind notwendig?
  • Wie sieht die Seite auf mobilen Endgeräten aus? 

Einige der Antworten, die gemeinsam in einem halbtägigen Workshop zusammengetragen wurden: 

  • Ziel = Das Produktangebot ist komplex! Daher muss eine übersichtliche Darstellung und leichte Auffindbarkeit gewährleistet sein – in fünf verschiedenen Sprachen.
  • Zielgruppe = Ingenieure
  • Seitenstruktur = Muss die Produkte durch verschiedene Kriterien auffindbar machen – am besten mit einem Klick!
  • Design = Soll klar und übersichtlich sein (technisch eben), ohne kreativen „Firlefanz“.
  • Besondere Features = Darstellung der weltweiten Vertretungen

03 | Von Navigation bis Responsive

Layout

In diesem Fall haben wir die Vorschläge von PAMAS übernommen und uns dabei natürlich ans Corporate Design gehalten. Es war klar: Hier geht es nicht um technischen Schnickschnack, sondern um  eine klare, beständige, strukturierte Produktdarstellung. Bilder sollen nicht ablenken vom Portfolio, sondern es unterstützen. 

Seitennavigation

Die Navigation ist sehr wichtig, weil mit ihr der Erfolg einer Seite steht oder fällt. Wenn ein Besucher sich nicht auf einen Blick zurechtfindet, springt er ziemlich schnell wieder weg. Daher ist immer die Frage, welche Punkte unbedingt in der Navigationsleiste zu sehen sein müssen und welche nicht. Welche Unterseiten gehören darunter? Welche Seiten werden an welchen Stellen miteinander verlinkt? Im Fall der PAMAS GmbH war dies ein besonders intensiver Prozess, da im Mittelpunkt die Produkte standen. Sie sollten über verschiedene Wege gefunden werden, die in der Navigation angelegt wurden. 

Inhaltserstellung

Wir haben einen Strukturbaum der Webseite erstellt, während PAMAS die Inhalte für die einzelnen Seiten lieferte. Nachdem das Backend aufgesetzt war, konnten wir die Inhalte dort einpflegen. Dabei haben wir darauf geachtet, dass sie suchmaschinenoptimiert sind und die Metadaten eingetragen. 

Die passende Programmiersoftware

Als Content-Management-System wählten wir TYPO3. Unsere Programmierer haben die notwendigen Erweiterungen angepasst und die individuelle Produktstruktur programmiert. Die Übersichtlichkeit von TYPO3 ermöglicht es, dass Mitarbeiter von PAMAS selbst inhaltliche Aktualisierungen und Ergänzungen vornehmen. 

Responsive Design

Schon während der Beratung haben wir darüber gesprochen, wie sich die Seite in der Mobilansicht verändern kann. Wie passen sich die Navigationsleiste und die Navigation generell an? Was wird auf der Startseite prominent angezeigt, welche Elemente rücken in den Hintergrund? Für pamas.de gibt es vier verschiedene Ansichten für unterschiedliche Bildschirmauflösungen. 
Das responsive Design einer Seite ist deshalb so wichtig, weil die Zahl der Menschen, die mit Mobilgeräten ins Internet geht, stetig wächst – auch im B2B-Bereich. Außerdem bewertet Google die Mobilansichten einer Seite positiv. 

04 | Mehrsprachigkeit

Das letzte Feature war, dank TYPO3, relativ einfach umzusetzen: die Mehrsprachigkeit. Im Open-Source-System können die gleichen Texte in unterschiedlichen Sprachen direkt nebeneinander gepflegt werden. Wir hatten mit einer Sprache begonnen, jetzt legten wir die Felder für alle weiteren an. Nachdem PAMAS die Texte übersetzt hatte, stellten wir sie ein. Pamas.de kann nun in Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch und Französisch aufgerufen werden und ist international wettbewerbsfähig.

05 | Werbung: Google-AdWords-Kampagne

Um die Partikelzähler von PAMAS bei den Kunden ins Blickfeld zu rücken und den Besuch auf der neuen B2B-Webseite anzukurbeln, haben wir weltweite Google-AdWords-Kampagnen geschaltet. Das bedeutet, dass wir nach sorgfältiger Recherche mit den wichtigsten Schlüsselbegriffen Werbeanzeigen gestaltet haben. Dies geschah nicht nur im deutschsprachigen Raum, sondern auch in anderen ausgewählten Ländern in der jeweiligen Landessprache.

 

Hier kommen Sie zur B2B-Webseite mit innovativem Produktportfolio: pamas.de

Diese Leistungen wurden in Anspruch genommen

Online-Strategie

Nutzen Sie alle Chancen des digitalen Wandels
 

Webdesign

Wir zeigen, was Sie können: sehenswerte Webseiten

Webseiten mit TYPO3

Programmierung und Support
 

SEO

Bei Google, Amazon und eBay ganz oben stehen
 

Google AdWords & Co

So erreichen Sie Ihre Zielgruppe im Internet

Braucht Ihre Webseite auch ein neues Design? Rufen Sie uns an: 07071 444 08